Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt
Seminare für Multiplikatoren und Schulklassen
Menü

Über

Seit 2007 arbeitet das Mideast Freedom Forum Berlin für ein besseres und demokratieorientiertes Verständnis des Nahen Ostens bei PolitikerInnen, im Bildungssektor und in den Medien.

Unser gegenwärtiger thematischer Schwerpunkt liegt auf Israel und Iran, besonders die Untersuchung der Bedeutung des Islamismus und Antisemitismus für den Nahen Osten.

Durch Fakten aufklären

In unserer Arbeit ist uns immer wieder aufgefallen, dass für eine sachliche Diskussion über Israel und den Nahostkonflikt oftmals zahlreiche essentielle Fakten unbekannt sind. Dazu kommen oft Vorurteile und Ressentiments, die sich immer wieder antisemitischer Motive bedienen. Um die Auseinandersetzungen um den jüdischen Staat zu versachlichen und auf eine solide Grundlage zu stellen, haben wir uns entschieden, ein Bildungsangebot zu entwickeln. Unser Seminar “Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt” ist ein Grundbaustein für eine vertiefte Beschäftigung mit Israel und Antisemitismus.

Netzwerk gegen Antisemitismus

Im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit” können wir dabei auch auf die Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend bauen. Ferner gibt uns dieses organisatorische Dach die Chance, mit vielen weiteren Initiativen zusammenzuarbeiten, die sich auch um ein besseres Verständnis Israels bemühen und antisemitische Ressentiments bekämpfen.